Lebensraum Leugene
Auengewässer

Auengewässer

Flachgründige Stillgewässer, die bei Hochwasser durch die Leugene überflutet werden. Erhöhte Wassertemperatur und Verlandungsvegetation. Wertvoller Lebensraum für Amphibien und Wirbellose. Je nach Temperatur, Nährstoffgehalt und Ausbildung der Wasser- und Ufervegetation mit charakteristischer Fauna. Im Mittelland selten.

Libelle

Grosse Königslibelle

Die Grosse Königlibelle (Anax imperator) ist eine der grössten Libellenart Europas (Flügelspannweite: bis 11cm). Sie ist blau-grünlich gefärbt, am Hinterleib ist ein dunkler Streifen zu sehen. Die Grosse Königlibelle lebt und jagt an stehenden Gewässern (Flugzeit Mai-September). Die Larven leben 1-2 Jahre im Wasser.

Bild: B. Friedrich
Laich

Laich

Echte Frösche (Rana) setzen größere, klumpige Laichballen ab. Während diejenigen des Gras-frosches (Rana temporaria) oft an die Wasseroberfläche aufsteigen und dort große „Fladen“ bilden, bleiben die Gelege anderer Arten meist untergetaucht. Das Ei ist mit einer Gallertmasse geschützt.

Bild: Wikipedia
Kaulquappe

Kaulquappe

Kaulquappen sind die Larven der Froschlurche. Sie leben in stehenden oder langsam fliessenden Gewässern bis sie sich zum Jungfrosch entwickelt haben. Am kugeligen Körper wachsen zuerst die Hinterbeine, später die Vorderbeine während sich der Schwanz zurückbildet. In der Kaulquappe mutieren die Kiemen zur Lunge.

Zimmermann
Grasfrosch
Sound Icon

Grasfrosch

Der Grasfrosch (Rana temporaria) wird zu den Braunfröschen gezählt. Er ist der grösste, häufigste und weitverbreiteste Braunfrosch Europas. Sehr unterschiedlich gefärbt von grau, braunrot über oliv bis gelb. Klar ersichtlicher Schläfenfleck. Der Grasfrosch lebt vorsiegend an Land in verschiedenen feuchten Lebensräumen. Nur kurz zur Paarungszeit früh im Frühling kommt er ins Wasser.

Zimmermann, Bild: FotoNatur
Wasserfrosch
Sound Icon

Wasserfrosch

Der Wasserfrosch („Rana esculenta“) ist eine komplexe Hybridform zwischen See- und Kleinem Teichfrosch und wird zu den Grünfröschen gezählt. Er ist meist grün gefärbt mit schwarzer Marmorierung, ein Schläfenfleck ist kaum sichtbar. Der Wasserfrosch lebt hauptsächlich im oder am Wasser. Oft lebt er mit andern Grünfrosch-Arten zusammen.

Zimmermann, Bild: FotoNatur