Lebensraum Leugene
Ufergehölze

Ufergehlze

Dichte, hohe und artenreiche Uferbestockung. Vielfltiger Lebensraum fr Pflanzen und Tiere. Nahrungs-, Fortpflanzungs- und geschtzter berwinterungsstandort. Landschaftlich attraktiver Lebensraum.

Esche

Esche

Die Esche (Fraxinus excelsior) ist ein grosser, typischer Laubbaum feuchter Standorte. Sie ist an ihren gefiederten Blttern leicht zu erkennen. Diese treiben im Frhjahr sehr spt aus, da die Esche frostempfindlich ist. Bis anfangs 20. Jahrhundert wurde die Esche als Futterbaum fr Kleintiere genutzt. Dabei wurden die ste abgebrochen und entlaubt. Der lateinische Namen zeugt von dieser Nutzung (frangere = brechen). Das federnde Eschenholz ist sehr gut fr Werkzeugstiele geeignet.

Zimmermann
Nachtigall
Sound Icon

Nachtigall

Die Nachtigall (Luscinia megarhynchos) ist ein kleiner (etwas grsser als ein Sperling), unscheinbar braun gefrbter Vogel. Sie war mit ihrem Gesang der Lieblingsvogel der Dichter. Sie lebt und brtet bei uns im Dickicht feuchter Wlder. Die Nachtigall zieht Im Sommer Richtung Sden, von wo sie im April wieder zurckkehrt. An der Leugene ist sie im untersten Teil zu entdecken.

Zimmermann, Bild: FotoNatur
Pirol
Sound Icon

Pirol

Der Pirol (Oriolus oriolus) ist ein knapp amselgrosser Vogel mit unverkennbarem fltendem Gesang. Das Mnnchen ist goldgelb gefrbt mit fast schwarzen Flgeln. Das Weibchen ist oben gelblichgrn, unten hellgrau mit dunklen Streifen. Der Pirol lebt und brtet in den Kronen lterer Laubbume des Auenwaldes. Er zieht ab Mitte Mai zu uns. Der Pirol ist an der Leugene noch nicht anzutreffen.

Zimmermann, Bild: Wikipedia
Biber
Biber

Biber

Der Biber (Castor fiber) ist ein Sugetier und wird zu den Nagetieren gezhlt. Weil er nachtaktiv ist, bekommt man ihn kaum zu Gesicht. Typische Spuren sind angenagte oder gefllte Bume und Dammbauten, mit denen sie Bche aufstauen und knstliche Teiche anlegen. Diese Regulierung gibt den Bibern einen sicheren Wasserstand um ihre Burg herum. Gleichzeitig wachsen im Teich Wasserpflanzen, die dem Biber auch als Nahrung dienen.

Zimmermann, Bilder: Wikipedia